Norden ben Hassan beim Mauerweglauf


Berlin, 11./12. August: Seit 2011 erinnert der Mauerweglauf an die Opfer der früheren Grenze, die Deutschland zwischen 1961 und 1989 teilte. Gelaufen wird dabei auf dem ehemaligen Grenzstreifen, dem früheren Patrouillenweg der DDR-Grenztruppen rund um das westliche Berlin. Schirmherr der 100MeilenBerlin ist der frühere DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann. Unter den 450 StarterInnen befand sich auch unser Mitglied Ultraläufer Norden ben Hassan. Der Start erfolgte am Samstag um 6 Uhr im Jahn-Sportpark im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Der Veranstalter hatte auf der komplett markierten Strecke insgesamt 26 Verpflegungspunkte in Abständen von 5 bis 8 Kilometern eingerichtet. Ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken erwartete dort die LäuferInnen. Leider „nur“ 324 Ultras erreichten das Ziel nach 161,9 km in Jahnpark. Unser Ultra, Inhaber von Eichis Laufladen,  lief nach 21:21:49 h auf Rang 78 über die Ziellinie und platzierte sich als 18. seiner Altersklasse M 50. Norden sprach von einem „sehr gut organisierten Laufwettbewerb“ und freute sich über seine Leistung, die nach Abzug eines Altersbonusses einer Leistung von 18:58:46 h entspricht.

Read Offline: