Vom Hornisgrinde-Marathon


Bühlertal, 23. Juli: Immer wieder lockt der Hornisgrinde-Marathon, obwohl mitten im Sommer veranstaltet, Teilnehmer zu einem Berglauferlebnis an. Der Veranstalter wirbt mit dem Slogan „Laufen im Naturpark Schwarzwald“ auf Deutschlands waldreichster Marathonstrecke. Die Strecke verläuft in kühler Höhenlage von ca. 900 m durch die sehenswerte Landschaft des Nordschwarzwalds. Es waren 4 Runden zu laufen. Start und Ziel befanden sich an der großen Skihütte des SC Bühlertal im Ortsteil Bühlertal-Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße B500. 84 TeilnehmerInnen nahmen an diesem Marathon teil; darunter auch zwei Mitglieder des TSV 1886 Kandel. Michael Ohler erreichte als Zweiter des Gesamteinlaufes nach 2:57:20 h und Sieger der AK M45 das Ziel. Der zweite Starter war Nikolas Marten; er benötigte 4:14:17 h und platzierte sich auf Gesamtrang 42 und Rang 8 der AK M40.