Vom Berlin-Marathon


Berlin, 25. September: 41.283 Läufer aus 122 Nationen waren für den 43. BMW BERLIN-MARATHON gemeldet. Kenenisa Bekele, mehrfacher Olympiasieger über 5.00m und 10.000m, hat sich mit einem Sieg beim in der Jahresweltbestzeit von 2:03:03 Stunden als zweitschnellster Marathonläufer aller Zeiten etabliert. Zwei der Teilnehmer waren TSV-Mitglieder. Kai Morgenstern benötigte 3:41:32 h und platzierte sich damit auf Gesamtrang 8394, bezw. auf Rang 1707 seiner Altersklasse M40. Jens Krausewitz beendete das Rennen nach der Halbmarathonmarke (2:07:02 h) wegen mangelnder Vorbereitung vorzeitig.