…und schon wieder…


Für die Deutschen A-Jugendmeisterschaften in Jena hatte sich Philipp mit dem Gewinn der Rheinland-Pfalzmeisterschaft im 2.000 m-Hindernislauf in 6:06,67 min qualifiziert. Das Rennen ging er, der mit der neuntbesten Vorleistung ausgestattet war, überraschend mutig an, denn er versuchte von Beginn an, hinter den beiden Favoriten Martin Grau (TSV Höchstadt/Aisch) und Tim Stegemann (VfV Spandau) mitzuhalten und den Kontakt nicht abreißen zu lassen. Das gelang ihm auch recht gut, denn bis zur vorletzten Runde lag er auf dem 3. Platz. Als dann die Verfolger mit 5 Läufern aufschlossen, konnte er in dieser Gruppe mithalten und sich im Endspurt den 5. Platz erkämpfen. Die dabei erzielte Zeit von 5:55,80 min bedeutete nicht nur persönliche Bestzeit, sondern auch eine Verbesserung des bis dahin bestehenden Pfalzrekordes von Bernd Schatzmann (VT Zweibrücken) aus dem Jahre 1984 um fast 10 Sekunden.

Wenn jetzt noch ein kontinuierliches Aufbautraining seine Ausdauerleistungen verbessert, freuen wir uns erst recht auf die Deutschen Juniorenmeisterschaften 2012 bei uns in Kandel…

Ein dickes Lob und herzlichen Glückwunsch an Philipp für diese Energieleistung!

Das Video vom Lauf gibt es hier.