TSV-Langstreckler beim Baden-Marathon


Karlsruhe, 18. September: Der Baden-Marathon in Karlsruhe gehört zu den teilnehmerstärksten Laufveranstaltungen in Deutschland. Veranstaltet wird neben dem Marathon auch ein Halbmarathon, der wie auch in Kandel mehr Teilnehmer anzieht als der namensgebende Lauf. Rund 5.000 Halbmarathonis hatten sich angemeldet und an der Startlinie in der Nähe der Europahalle aufgestellt. Eine Schleife über 21,1 km führte die Laufbegeisterten zunächst in Richtung der ehemals markgräflichen Residenzstadt Durlach, über den Oberwald und historisch interessante Stadtteile wie Rüppurr, Bulach und Beiertheim zurück in Richtung Europahalle. Im Beiertheimer Stadion war der Zielbereich aufgebaut. Sieben TSV`ler konnten sich nach dem Zieleinlauf an den Labstationen, auch Runners Heaven genannt, wieder stärken und neue Energien fassen. Schnellster Kandeler war diesmal Heinz-Dieter Swiateck. Die Jugendliche Anna Gantz schaffte ihren ersten 21er mit Bravour. Die Ergebnisse:
Heinz-Dieter Swiateck – 1:37:38 h – Rang 23 der M 55,
Norbert Wingerter – 1:40:27 h – Rang 151 der M 45,
Markus Bonse – 1:41:00 h – Rang 158 der M 45,
Matthias Kommerell – 1:44:05 h – Rang 197 der MHK,
Gerhard Burg – 1:45:39 h,
Anna Gantz – 2:17:59 h – Rang 18 der wJA.
Begleitet wurde Anna von ihrem Vater Gerald, der zeitgleich mit ihr die Ziellinie überquerte.