TSV-Erfolge beim 27. Kurstadtlauf


Bad Bergzabern, 26. April: Äußerst erfolgreich konnten einige TSV-Athleten beim 27. Kurstadtlauf in Bad Bergzabern abschneiden.

Beim „Grand Prix“ über 4,4 km, der eine flache Strecke mit 4 Runden durch die Altstadt beinhaltete, zeigte Christian Flügel erneut beste Form. In einem spannenden Duell mit dem Deutschen Seniorenmeister Andreas Sarter vom TSV Annweiler musste er erst zum Schluss des Rennens die Überlegenheit des Gegners anerkennen und beendete nach 13:22 min als Zweiter diesen Lauf. Schnellste Frau auf dieser Strecke war Pia Winkelblech. Sie war die überlegene Siegerin, denn schon nach der ersten Runde lag sie klar vorn und finishte nach 16:08 min vor dem Bergzaberner Schloss. Nur wenigen Männern gelang es, sich vor ihr zu platzieren.

 

Beim Lauf der Schülerinnen über 800 m, das entspricht einer verkleinerten Altstadtrunde, konnte sich Hannah Rödel nach 3:22 min auf Platz 2 der weiblichen Jugend U16 platzieren. Annika Weißmann benötigte 4:03 min und erreichte Rang 6 der U10.

Beim Lauf der Schüler über die gleiche Strecke fuhr Johannes Weißmann erwartungsgemäß in der U12 den Sieg ein. Nach 3:11 min durfte er sich die Medaille umhängen lassen. Knapp dahinter folgte Alexander Bischoff.

Beim Midi-Lauf, bei dem es über 15,6 km mit rund 400 Höhenmetern ging, erreichte Ursula Wagner als drittschnellste Frau und Zweite der AK W 40 in 1:13:41 h das Ziel. Mit gleicher Zeit kam Ehemann Markus an; er belegte Rang 7 der M 50. Gaby Kling benötigte 1:48:53 h, das war Rang 17 der W 40.

Die längste Strecke mit 23,2 km hatte sich Kai Morgenstern ausgesucht, womit er seine Vorbereitungen für den Start beim Hamburg-Marathon abschloss. Zu Buche stehen für ihn1:46:39 h und Rang 8 der M 40.