Schülersportfest war einmal – jetzt kommen die Bienwaldspiele!


Die Änderungen der Wettkampfregeln für die jüngsten Athleten machte erforderlich, dass wir einen neuen Namen für unsere Traditionsveranstaltung suchen mussten. Wir haben uns (mit unserem Sportfest) einen bundesweiten Bekanntheitsgrad erworben. Unser ehemaliger Vereinsvorsitzender Jürgen Illig hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass in der Ausgabe 04/2012 der „Leichtathletik Informationen“ der Freunde der Leichtathletik unsere Organisation lobend erwähnt wurde: „Das [Schülersportfest 2012] fand am 16. Juni 2012 statt und Stadionsprecher war Jürgen Illig, Jahrgang 1937. Im Organisationsplan, der stolze 4 Seiten Umfang hat, sind außer ihm noch über 100 Helfer aufgelistet, um das Schülersportfest erfolgreich durchführen zu können. Vom Läuferdienst über die Waffelbäckerin bis zum Schreiber an der 4. Weitsprunganlage. Bewundernswert, dass es seinem Verein gelingt, so viele freiwillige Helfer zu mobilisieren und wo Jürgen mit 75 mittendrin ist. Was wäre die Leichtathletik ohne diese ehrenamtlichen Leichtathletik-Verrückten, die an ihren Wochenenden nichts Besseres zu tun haben als sich Sand aus der Weitsprunggrube in die Schuhe rieseln zu lassen, Schlagbällen hinterher zu laufen oder stundenlang Kaffee zu kochen. Das sind alles wahre Freunde der Leichtathletik!“

Wir stehen also in der Pflicht: Auch für unsere Veranstaltung am 07.09. suchen wir weiter noch viele Helfer.Nähere Informationen können sie dem Helferbrief entnehmen. Wir freuen uns über zahlreiche positive Rückmeldungen!

Aktuell:
Leider ist es uns nicht möglich, in diesem Jahr die Laufergebnisse elektronisch zu erfassen. Wir haben uns dafür entschieden, die Laufdisziplinen trotzdem im Angebot zu belassen und werden per Handzeitnahme die Läufe auswerten. Nachdem uns die Anmeldungen vorliegen, haben wir den Zeitplan angepasst – hier geht es zu der (noch einmal aktualisierten) Ausschreibung 2013. 

Für die Kinderleichtathletik gibt es zusätzlich einen Riegenlaufplan. Da wir Teile der Kinderleichtathletik auf Kunstrasen durchführen, dürfen keine Spikes getragen werden!