Sandra Fätsch Deutsche Vizemeisterin


Wieder wurde den Leichtathleten des TSV 1886 Kandel ein besonderer Erfolg  beschert:

Bei den in Rheine ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im 100 km Straßenlauf konnte sich Sandra Fätsch die Vizemeisterschaft in Ihrer Altersklasse erlaufen.

Ausgerichtet wurde diese DM von der LG Ultralauf auf dem Gelände der Theodor-Blank-Kaserne. Auf einem Rundkurs von 5 km Länge mussten/durften die TeilnehmerInnen 20 Runden zurücklegen. Dadurch konnten die Teilnehmer vom Veranstalter und Betreuern optimal versorgt werden. Um 6 Uhr morgens, es war noch dunkel, erfolgte der Start. Sandra, die durch Trainer Hans-Jürgen Eichberger wieder sehr gut vorbereitet war, lief anfänglich ein gleichmäßiges und schnelles Rennen. Rundenzeiten von um die 25 Minuten deuteten auf eine Endzeit von klar unter 9 Stunden hin. Selbst als die Rundenzeiten sich in der Mitte des Rennes um 28-29 Minuten einpendelten, war das Ziel „unter 9 h“ noch erreichbar. Doch dann erwischte die Läuferin eine Krise. Darmprobleme führten dazu, an das Aufgeben zu denken. Nach einem Toilettengang und der Überwindung der mentalen Schwäche lief es wieder besser. Besonders in den letzten beiden Runden konnte sie zur alten mentalen Stärke zurückkehren und verlorenes Terrain zurückgewinnen. Die letzte Runde, das Ziel vor Augen, durchlief sie noch einmal in guten 26:30 min und beendete diesen Wettkampf nach insgesamt 9 Stunden, 6 Minuten und 50 Sekunden mit persönlicher Bestzeit. Damit hatte sie ihre Leistung von der DM 2017 in Berlin um runde 5 Minuten verbessert. Gleichzeitig bedeutete diese Leistung als fünftbeste deutsche Frau den Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft in der Altersklasse W 45.

Der TSV 1886 Kandel gratuliert ihr dazu herzlichst!

Hier geht’s lang zu den Fotos!

Read Offline: