Osterlauf in Rheinzabern


Rheinzabern, 31. März: Über 500 Laufbegeisterte fanden sich am Ostersamstag zur Teilnahme am 45. Osterlauf des TV Rheinzabern ein. Nach wenig frühlingshaften Temperaturen der Tage zuvor, erwartete die Teilnehmer am Veranstaltungstag bestes Frühlingswetter bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Der TSV stellte diesmal nur eine kleine Laufgruppe. Am Halbmarathon nahm Sandra Fätsch teil, die nach 1:39:51 h das Ziel erreichte und sich damit auf Platz 4 der W 45 platzierte. Am Wettbewerb über die 10 km beteiligten sich Sandra Sehringer und Kai Morgenstern. Beide liefen einen großen Teil der Strecke zusammen, wobei Kai sich wieder als „Lokomotive“ betätigte. Am Ende musste er aber Sandra ziehen lassen, die nach 42:40 min im Ziel war und auf Rang 2 der W 40 einkam. Mit dieser Leistung hat sie ihre erst im Dezember 2017 erzielte Bestzeit nochmals um über eine Minute verbessert. Kai finishte nach 43:09 min auf Rang 9 der M 45.

Beim 1.000 m Schülerlauf konnte sich Lara Sehringer auf Platz 2 der weiblichen U8 platzieren, da sie diese Strecke in 4:51 min durchlaufen hatte.

Der TV Rheinzabern beabsichtigt, diese in ganz Deutschland bekannte Laufveranstaltung nicht weiterzuführen. Grund dafür sind die rückläufigen Teilnehmerzahlen und die rückläufige Bereitschaft der Helfer, sich für Helferdienste zur Verfügung zu stellen.

Read Offline: