Nachruf


Mit großer Bestürzung haben wir Leichtathleten des TSV 1886 Kandel vom Tod unserer ehemaligen, allseits geschätzten und erfolgreichen Übungsleiterin Wiltrud Gehrlein erfahren.

Wir Leichtathleten denken immer wieder gern und mit Hochachtung an Wiltrud und ihren jahrelangen, für den Verein so wertvollen Einsatz in der Nachwuchsarbeit zum Wohle vieler Kinder und zur Zufriedenheit deren Eltern. Wiltrud hat an der Uni Mainz studiert und dort erfolgreich in Germanistik und Sport abgeschlossen. Ab Mitte der 80iger Jahre übernahm sie als Trainerin unsere Schülergruppen, führte diese mit viel Fachwissen und besonderem pädagogischen Geschick über mehrere Jahre hinweg zu zahlreichen Erfolgen und unauslöschlichen Erlebnissen der Kinder. Ihre Athletinnen und Athleten, hier seien nur einige wenige wie Sabrina Dörr, Anita Wittig, Susanne Kimich, Christine Spletzer, Heike Damian, Andrea Loreth, Daniel Balzer, Holger Wagner, Peter Dons u.a. mehr, genannt, errangen unzählige Meistertitel auf Bezirks- und Pfalzebene. Höhepunkt ihrer Arbeit war die zweifache Teilnahme ihres herausragenden Athleten Thomas Lechner an Deutschen Meisterschaften im Jahre 1994. Danach verabschiedeten wir die inzwischen 4fache Mutter und nun in Bellheim beheimatet mit großer Dankbarkeit. Die Lücke, die sie hinterließ, konnten wir nur schwerlich schließen.

Auch ihre uneigennützige Hilfe bei so manchen Veranstaltungen des Vereinslebens, allein oder zusammen mit ihrem Gatten, unserem langjährigen Kassenwart Manfred Gehrlein, war für uns Leichtathleten immer eine besonders wichtige Unterstützung.

In dankbarer Erinnerung

die Leichtathleten des TSV

 

My beautiful picture

My beautiful picture

My beautiful picture