Michael Ohler verteidigt seinen Pfalzmeistertitel


Die in den Bienwald-Marathon eingebundene Pfalzmeisterschaft war in diesem Jahr eine klare Sache für den Titelverteidiger Michael Ohler vom gastgebenden TSV1886 Kandel. Er siegte unangefochten mit rund 6 Minuten Vorsprung vor Matthias Wagner vom TV Hinterweidenthal. Ohlers Siegerzeit von 2:43:01 h lag allerdings rund 3 Minuten hinter der letztjährigen Siegerzeit zurück. Mit diesem Sieg schaffte er das Trible: Pfalzmeister 2016, 2017 und 2018.

Nächste große Herausforderung für ihn ist der „Spartathlon“; dabei handelt es sich um einen 246 Kilometer langen Nonstop-Lauf von Athen nach Sparta, dem schwersten und längsten Nonstop-Lauf der Welt, mit einem einzigartigen kulturellen und historischen Hintergrund.

Auch Roland Knöhr, der am Morgen noch in die Streckenvorbereitungen eingebunden war, nahm am Marathon teil und beendete ihn nach 3:27:51 h. Damit holte er sich die Pfalz-Seniorenmeisterschaft der Klasse M 55.

Am Halbmarathon nahmen vier TSV`ler teil. Andreas Bittermann lief nach 1:36:34 h netto übers Ziel und belegte Rang 41 in der AK M 45. Kathrin Hock benötigte für die 21,1 km 1:52:26 h; das war Rang 37 bei den Frauen. In der Klasse der weiblichen Jugend U20 starteten Fee Klein und Hannah Rödel, die nach 2:08:08 h bezw. nach 2:13:36 h das Ziel erreichten und die Ränge 3 und 4 ihrer Altersklasse belegten.

Read Offline: