Kinderleichtathletik-Finale 2014 in Ludwigshafen


Am 16.11. fand das KiLa- Finale 2014 in Ludwigshafen statt, wofür sich alle Kandler Teams in den drei Altersklassen qualifiziert hatten.

Die Athleten der U8 bildeten zusammen mit drei Kindern der Turnerschaft Germersheim eine Startgemeinschaft. Hierbei waren die Kandler David Baldauf, Max Theo Roth und Colin Koziol dabei. Zu Beginn mussten sie eine Hindernisstaffel, anschließend den Zielweitsprung und zum Schluss das Ball-Stoßen absolvieren. Am Ende des Tages konnten die Jüngsten der Kandler Gruppe nach spannenden Wettkämpfen den 5. Platz erreichen.

Bei den U10ern waren für Kandel Annika Weißmann, Anna Rödel, Malte Osigus, Pascal Stritzinger, Mika Urbansky und Marietta Wronka am Start. Sie absolvierten gemeinsam einen Vierkampf, unter anderem mit einer Hindernisstaffel, einer Weitsprungstaffel und dem Ball-Stoßen. Zum Abschluss galt es noch die Sprintstrecke über 40 Meter zu absolvieren. Nach tollen Leistungen in der Weitsprungstaffel und dem Stoßen konnten sie am Schluss den 10. Platz belegen.

Die Mannschaft der U12 wurde von Johannes Weißmann, Henrik Lederer, Emily Meyle, Ruth Baral, Felix Schmitt und Alexander Bischoff gebildet. Auch sie absolvierten einen Vierkampf, der sich aus dem Stoßen, dem Hochsprung, dem Hindernissprint und einer abschließenden 6×50-Meter-Staffel zusammenstellte. Nach passablen Ergebnissen im Stoßen konnten einige Kandler gute Ergebnisse im Hochsprung erzielen, vor allem Felix, der eine Höhe von 1,20 Meter überspringen konnte. Auch der abschließende Staffellauf wurde von den Kandlern gut gemeistert und ließ am Ende des Tages das Team auf dem 9. Platz landen.