„Kandler Bananen“ siegen beim Kila-Cup in Germersheim


Bei durchwachsenem Wetter belegte die Kandler U10 Mannschaft (Teamname „ Kandler Bananen“) den ersten Platz beim Kila-Cup in Germersheim. In den Disziplinen 40m Hindernisstaffel, Medizinballstoßen, Hoch-Weitsprung und dem abschließendem Stadionbiathlon waren Annika Weißmann, Bastienne Boltz, Joel Wagner, Malte Osigus, Niklas Kehr, Mika Urbanski, Loris Bauer und Maximilian Bauer nicht zu stoppen. In drei der vier Einzeldisziplinen waren sie die beste Mannschaft. Nur im Stadionbiathlon muss noch ein wenig das Zielen trainiert werden.

Für die Leistung nicht belohnt wurden die Kinder der Altersklasse U12: hier war das Team „Kandler Superkids“ am Start mit Johannes, Alexander, Julian, Henrik, Marie-Sophie, Jule, Julius, Ruth, Viktoria und Felix.
Zu Beginn musste eine 40m-Hindernissprintstaffel absolviert werden. Beim anschließenden Schlagballwurf stellten sich tolle Ergebnisse heraus, wobei Henrik mit einem 30-Meter Wurf eine tolle Leistung zeigte. Die 20-Meter-Marke von mehreren Kandlern locker geknackt. Beim anschließenden Hochweitsprung konnten die Superkids ihre Stärken beweisen. Alexander konnte mit übersprungenen 1,05m den höchsten Sprung von den Kandler zeigen, Jule hingegen mit einem schönen Sprung einen Meter überspringen. In der abschließenden 6×50-Meter-Staffel konnte Johannes mit einem starken Schlusssprint den 2. Staffelplatz sicherstellen. Letztendlich wurde es der 6. Platz, welcher aber „gefühlt“ nicht ganz mit der tollen Leistung der Athleten Leistung übereinstimmt.