Kandels Nachwuchs überzeugt in Rülzheim


Rülzheim, 17. 12.: Der zweite Teil des PAMINA-Cross-Cup, Teil 1 lief am 27. November in Lauterburg, fand in Rülzheim statt. Rund um das Peter Becht Stadion hatte die LG Rülzheim einen attraktiven und selektiven Kurs eingerichtet. Der TSV 1886 Kandel war wieder mit einer ausgewählten Truppe vor Ort. Dabei konnte der Leichtathletiknachwuchs voll überzeugen. Allen voran war es Philipp Wagner, der in seinem wohl letzten Lauf in der Jugendklasse seinen Konkurrenten auf und davon lief. Auf dem 3.400 m langen Parcours legte er jeden km in knapp 3 Minuten zurück und siegte nach 10:24 min mit größerem Vorsprung. Auch die Serienwertung ging ganz klar an ihn. In diesem Lauf erreichte Julian Rödel nach 14:07  min das Ziel und belegte bei der Jugend B den 8. Rang.

Im Lauf der Jüngsten über 1.100 m gab es einen weiteren Sieg für den TSV-Nachwuchs. Felix Götzmann gewann nach 4:37 min bei den Schülern D. Außerdem erreichten Johannes Weißmann nach 5:04 min den 5. Rang und Jakob Reiß nach 5:51 min den 13. Rang.

Auch von der Klasse der „7jährigen und jünger“ gibt es Erfreuliches zu berichten. Bei den Mädchen überzeugte Annika Weißmann mit dem 2. Rang und bei den Buben Jakob Nau mit dem 5. Rang. Bei den C-Schülern kam Kiet Nguyen auf Rang 12.

Im großen Feld der A- und B-Schüler, sie hatten 2.300 m zu bewältigen, kam Adrian Schmidt nach 9:54 min ins Ziel und belegte Rang 7.

Auch ein Teil der Kandeler Senioren und Seniorinnen war aktiv. Auf der Langstrecke mussten 8.900 m gelaufen werden. Pia Winkelblech finishte nach 37:12 min; damit erreichte sie Rang 2 in der W 30 und gewann sicher die Gesamtwertung der beiden Läufe. Catherine Bayer-Klier benötigte hier 39:25 min; das ergab Rang 4 in der W 30. Etwas schneller waren die Senioren Kai Morgenstern und Dr. Thomas Dambach unterwegs. Kai benötigte 34:55 min, das reichte für Rang 5 der M 30, und Thomas beendete nach 35:34 min. Damit belegte er Rang 2 der M 50. Erfreulich der Sieg für Kai in der M 30 in der Serienwertung.

Auf der Mittelstrecke, gleich 4.500 m, war Gaby Kling unterwegs. Für sie gab es in Rülzheim nach 23:38 min Rang 3 der W 30 und in der Wertung beider Läufe den 2. Rang.