Kandeler Großaufgebot bei den Bezirksmeisterschaften Waldlauf


Bilderbuchwetter für 25 Kinder und Jugendliche und fünf Aktive/Senioren in Rheinzabern:
Auf einer vorbildlich markierten Rundstrecke wurden die Rahmenwettbewerbe für Kinder und die Bezirksmeisterschaften für Jugendliche und Erwachsene ausgerichtet. Dabei wurden mehrere Titel und Platzierungen nach Kandel vergeben.

Die 8- und 9-Jährigen mussten eine Strecke von 850 Metern laufen und bei den jüngsten Mädchen war Emma Gümbel strahlende Siegerin ihrer Altersklasse W8 mit 3:48 m. Charlotta Böttcher brauchte dafür etwas mehr Zeit und kam auf den „Holzplatz“ 4. Bei den 9-jährigen Mädchen starteten Annika Weißmann (5.) und Anna Rödel (6.). Damit belegten die Kandelerinnen den dritten Mannschaftsplatz.
Über die selbe Strecke starteten auch die Jungs: in der Klasse M8 Emilio Ohler (8.) und Pascal Stritzinger (9.), die die Klassensieger nur etwa 30 sec. davonziehen ließen. Bei den 9-jährigen waren die Zeitabstände ähnlich, doch Mika Urbansky konnte als Dritter, Joel Wagner als 5. die Ziellinie überlaufen. Auch die Jungs wurden Mannschafts-Dritte.

Für die 11- und 12-jährigen standen zwei kleine Runden über insgesamt 1.150m Länge zu bewältigen an: für die Mädchen starteten Zoé Schäfer (4.) und Ruth Baral (5.), die sich kurz vor dem Ziel ein packendes Finish lieferten und mit nur 1 Sekunde Differenz in die Ergebnislisten eingetragen wurden. Jule Steinbach (5.) und Dana Himmelsbach (6.) mussten die Konkurrenz in der Altersklasse W12 deutlicher ziehen lassen und hatten mehr als eine Minute Rückstand zu der Siegerin.
Wer hätte Johannes Weißmann gefährden können? Die Dominanz seiner Laufstärke wurde auch in diesem Jahr eindrucksvoll bestätigt und Johannes hatte mit 5:10 min. einen Vorsprung von mehr als 10 Sekunden vor dem Zweitplatzierten. In derselben Altersklasse starteten auch Alexander Bischoff (10.), Jacob Reiß (13.), Julius Bayer (14.) und Felix Schmitt (15.) mit etwas mehr als 40 Sekunden Unterschied zur Siegerzeit. Niclas Krummel erlief bei den 12-Jährigen den 8. Rang. In der Mannschaftswertung sprangen auch hier die Jungs auf das Siegertreppchen für den 3. Platz.

Etwas länger wurde die Strecke mit 1.850 Metern für die ältesten Jugendlichen: einen sehr schönen 2. Platz erreichte Hannah Rödel bei den 14-Jährigen (mit rund 40 Sekunden Abstand zur Siegerin); Theresa Krausewitz kam in der Altersklasse W15 auf den 6., Amelie Wingerter auf den 7. Platz (U18).
Gleich vier Jungs starteten in der Klasse M15: das beste Kandeler Laufergebnis steuerte hier Silvio Urban bei, der mit etwas weniger als einer Minute Abstand zum Sieger als 7. durchs Ziel lief. Niklas Lederer (9.), Moritz Gauger (10.) und Johannes Wagner (11.) liefen in der diesmal sehr stark besetzten Konkurrenz dicht beieinander durchs Ziel und sicherten sich gemeinsam den 4. Platz in der Mannschaftswertung.

In der Frauen- und Seniorinnenkonkurrenz starteten Maja Michel (Frauen) und Gaby Kling (W40). Maja überzeugte mit gutem Laufstil und wurde Vize-Bezirksmeisterin über die 3.700m-Strecke. Dasselbe Ergebnis erreichte Gaby, musste allerdings die Klassensiegerin deutlicher vor sich durchs Ziel laufen sehen.
Große Hoffnung auf eine Wiederholung des Vorjahresergebnis hatten sich die Männer gemacht. Leider fehlte Philipp Wagner verletzungsbedingt und die Mannschaftswertung kam nicht zustande. Umso erfreulicher, dass Christian Flügel die Aktivenkonkurrenz über 5.500 Meter in 20:08 Minuten gewinnen konnte. Michael Ohler kam auf den 4. Platz der Aktivenkonkurrenz, hätte aber -in seiner Altersklasse gemeldet- einen weiteren Sieg erlaufen. Bei den M50 gab es einen Start-Ziel-Sieg für Markus Wagner: nach 23:30 Minuten blieb die Stoppuhr für ihn stehen.

Fotogalerie Aktive/SeniorInnen