Johannes Weißmann jüngster Bezirks-Waldlaufmeister


Bei bestem Laufwetter starteten die Leichtathleten des TSV Kandel bei den Waldlaufmeisterschaften auf Bezirksebene. In Herxheim konnten sie insgesamt 5 Titel ergattern – der fast jüngste Titelträger (M9) stellte zum wiederholten Mal sein Lauftalent unter Beweis und konnte über 800m die Konkurrenz um mehr als 20 Sekunden hinter sich lassen – herzlichen Glückwunsch hierzu. Zusammen mit seinen Altersgenossen Jacob Reiß und Henrik Lederer wurden sie Mannschafts-Zweite.
Eine Altersklasse tiefer (M8) starteten Ferrinto Baier und Joel Wagner – beide mussten sich Läufern stellen, die älter als sie waren (Ferrinto ist 3 Jahre jünger!) – konnten sich aber bis ins Ziel kämpfen, wo sie von ihrer Trainerin sehnlichst erwartet wurden.
In einem engen Rennen erreichte die Mädchenmannschaft mit Zoé Schäfer, Katharina Stein und Julia Schönitz einen schönen 4. Platz – Zoés Abstand zur Siegerin betrug gerade einmal 17 Sekunden!
Etwas länger war mit 1.050 Metern die Strecke für die 10- und 11-Jährigen. Julia Kehr, Dana Baier, Jule Steinbach, Marie-Sophie Wagner und Alisa Stein errangen beachtliche vordere Plätze mit Abständen zur Siegerin von weniger als einer halben Minute. Als Mannschaft liefen sie auf den 3. Platz aller südpfälzer Starter. Die Jungs traten mit Simon Schwarz, Julian Bosch, Niclas Krummel, Filip Eberle und Simon Gab an – konnten sich aber in einem großen Starterfeld nicht an die Spitze vorkämpfen und mussten sich mit dem siebten Mannschaftsplatz begnügen.
1.450 Meter lang war die Strecke für Anna-Lena Osigus, die mit viel Mut und nur 25 Sekunden Abstand Vierte ihres Rennens bei den 13-Jährigen wurde. Die ein Jahr jüngeren Hannah Rödel, Paula Linder und Valeria Schmitt brauchten für dieselbe Strecke rund eine Minute länger und belegten als Mannschaft Platz 4.
Die altersgleichen Jungs wurden von einem bärenstarken Silvio Urban angeführt, der als Zweiter mit nur 10 Sekunden Abstand über die Ziellinie kam – gemeinsam mit unserem Allround-Talent Adrian Schmidt (eigentlich spielt er lieber Fußball, kann aber immer wieder von seinem Großvater überzeugt werden, auch als Leichtathlet zu starten), Sven Jung, Johannes Wagner und Phillip Burgart wurden sie Bezirks-Mannschaftsmeister.
Die längste Strecke dieses Tages wurde von Thomas Dambach, Roland Knöhr und Kai Morgenstern unter die Füße genommen. In ihren Altersklassen siegten Thomas und Kai über rund 8.700 Meter.
Die Zwillinge Andrea und Sandra starteten (wie auch die etwas jüngere Sophie Scholl) über 2.100 Meter und belegten mit größerem Abstand leider keine vorderen Plätze.
Mit etwas Pech schrammte Pia Winkelblech an einem weiteren Sieg vorbei – ab der 2. Runde musste sie die Führungsposition ihres Rennens an eine Konkurrentin abgeben und hatte im Ziel 17 Sekunden Rückstand. Pola Keppel konnte im selben Rennen den 7. Platz belegen.
Maja Michel hat sich die Strapazen des gerade überstandenen Abiturs an diesem Tag abgelaufen – sie konnte in der Juniorenklasse den Titel nach Kandel entführen; im selben Rennen erreichte Constanze Nagl den 2. Platz.
In der Hauptklasse starteten unsere Trainer Johannes Nagl und Markus Poth – und kämpften um die letzten Punkte für die Vereinsliga – mit Abstand von etwa 3 Minuten auf den Sieger belegten sie die Plätze 11 und 12.
Ein schönes Rennen liefen letztlich auch Amelie Wingerter und Jana Riether – allerdings auf der für ihre Altersklasse falschen Strecke – damit konnten sie leider nicht in die Wertung genommen werden.