Die Sommerhitze bremst Langlaufaktivitäten


Die anhaltende Sommerhitze verhindert, dass die Langläufer wie gewohnt ihren Aktivitäten nachgehen. Im Vordergrund steht das Training bei morgendlicher oder abendlicher „Kühle“. Trotzdem kann von vereinzelten Ergebnissen berichtet werden.

Speyer, 14. Juli: Der Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer ist seit 25 Jahren Bestandteil des über die Landesgrenzen hinaus bekannten Brezelfest in Speyer. Zehn Tausende Menschen lockt dieses Volksfest jedes Jahr an. Beim Lauf über die 8,2 km durch Speyers Stadtzentrum kamen dieses Jahr 808 TeilnehmerInnen ins Ziel, darunter auch Mark Bischof vom TSV Kandel. Bereits als Gesamtsiebter und Vierter seiner Altersklasse überlief er nach 28:02 min die Ziellinie.

Freiburg, 20. Juli: Am Berglauf des PTSV Freiburg beteiligte sich Kai Morgenstern. Dabei ging es vom Freiburger Stadtteil Oberried hinauf auf den „Tote Mann“. Auf 8,4 km vorwiegend asphaltierter Strecke waren 750 Höhenmeter zu überwinden. Kai benötigte 52:20,5 min und belegte damit den 6. Rang seiner Altersklasse M 40.

Jockgrim, 21. Juli: Einen Tag später war Kai Morgenstern in seiner Heimatgemeinde Jockgrim schon wieder am Start, diesmal beim Volkslauf der TSG über 10 km. Bereits als Dritter des Gesamteinlaufes und Gewinner seiner AK war er nach 40:56 min im Ziel. Gaby Kling beendete diesen Lauf nach 57:48 min und wurde 5. der W 40.