Die alten S… in Edenkoben


Am Morgen: Gewitter setzen die Sportanlage unter Wasser, am Abend: die Bahn trocknet ab, die Sonne geht auf (und zwei Kandler laufen bei sommerlichen Temperaturen die 5.000m). Das ist die Kurzfassung – dazwischen gab es eher kleinere technische Wettbewerbe beim Speerwerfen der M50/M55 und beim Kugelstoßen.

Gleich vier TSVler waren für Kandel in die Meldelisten übernommen:

Xaver Schmitt startete im Speerwurf und Kugelstoß der M50. Mit guten 9,15m im Kugelstoß wurde er Pfalzmeister seiner Alterklasse. Das Speerwerfen war stärker besetzt, trotzdem kam er mit 30,63m zu einer neuen persönlichen Bestleistung und Rang 3 der Pfalzwertung.

Klaus Jacobs folgte dem Prinzip: Wettkampf ist das beste Training und landete (auf dem Bauch) bei 31,29m und schaffte damit den 2. Platz in der Pfalzwertung.

Michael Ohler ging auf die Langstrecke (eher eine Verniedlichung angesichts seiner Ultraläufe): In der Alterklasse M45 durchlief er das Ziel nach 17:42m. Dazwischen lag ein Rennen, in dem er den Kontakt zum Führungsläufer verloren hatte und zwei Wettbewerbern nach der 6. Runde den Vorrang ließ, ehe er auf der Schlussrunde verschärfen konnte und seine Alterklasse mit acht Sekunden Vorsprung gewinnen konnte.

Unser Nesthaken hieß  diesmal Pia; auch sie setzte ein Ausrufezeichen. In der (noch ungeliebten) Altersklasse W40 erreichte sie unangefochten als Erste die Ziellinie im selben Rennen über 5.000m nach 20:00m.

Hier geht’s zur Bildergalerie