Kandler bei Abendsportfest erfolgreich

Am vergangenen Freitag, den 23.04.2017, fiel der Startschuss für die 75m Läufe der wU14 und somit dem ersten “Event“ des Abendsportfestes des TSV Kandel. Athleten der U14 bis zur Hauptklasse waren hierbei am Start und genossen neben dem angenehmen Wetter des Abends ein sehr gut präpariertes Stadion sowie eine Vielzahl an angebotenen Disziplinen.

Gleich im ersten Lauf des Abends war unsere Athletin Lucia Zeh am Start und erlief in 12,21 sek den 5. Platz. Im Weitsprung ging es anschließend mit 3,83m auf Platz 3.

Unsere U14-Jungs Maximilian und Loris Bauer erliefen mit starken Zeiten von 2:36min den 2. und 3. Platz über die 800m und gewannen somit ihre Wette gegen Trainer Niklas Lederer, welcher ihnen für eine Zeit unter 2:40min eine Bratwurst versprach.

In der MU16 waren Henrik Lederer, Julian Bosch und Niclas Krummel unterwegs. Für Niclas war das Abendsportfest mit drei 1. Plätzen und einem 2. Platz mehr als erfolgreich. Die Ergebnisse von ihm sind unten ersichtlich. Julian glänzte mit 2:29min erneut über die 800m und wurde mit ca. 8sek Vorsprung Erster.

Johann Maczek behauptete sich in der U18 über die für ihn neue Strecke von 200m und sicherte sich mit einer Zeit von 26,15sek den 2. Platz.

Hoch, Weit und Speer war das Programm, das für Niklas Lederer an diesem Tag auf dem Plan stand. Mit 32,37m im Speer und übersprungen 1,60m im Hochsprung gab es an diesen Abend zweimal die Urkunde für Platz 1.

Doch nicht nur unsere Jugendlichen nutzten den Heimvorteil, sondern auch Ursula Wagner (2., 12:16,99min), Pia Winkelblech (1., 11:57,11min) und Dennis Bachmann (2., 10:14:81min) über die 3000m Distanz in den Hauptklassen und waren dabei ebenfalls sehr erfolgreich.

Schlussfolgernd kann man sagen, dass das Abendsportfest in Kandel für unsere Leichtathleten mehr als erfolgreich war und trotz der geringen Teilnehmerzahlen durchaus wiederholenswert.

Nachname Vorname Altersklasse Disziplin Leistung Platzierung
Zeh Lucia wu14 Weitsprung 3,83 m 3
75m 12,21 sek 5
Kugelstoßen 6,31 m 4
Bauer Loris mu14 800 m 2:36,18 min 2
Bauer Maximilian mu14 800 m 2:36,87 min 3
Krummel Niclas mu16 Kugelstoßen 6,86 m 1
Weitsprung 5,15 m 1
Hochsprung 1,45 m 1
100 m 12,55 sek 2
Lederer Henrik mu16 Weitsprung 4,45 m 3
100 m 13,48 sek 5
Bosch Julian mu16 Weitsprung 4,36 m 4
800 m 2:29,9 min 1
100 m 13,04 sek 4
Maczek Johann mu18 Speerwurf 39,26 m 3
200 m 26,15 sek 2
Lederer Niklas mu20 Speerwurf 32,37 m 1
Weitsprung 4,92 m 2
Hochsprung 1,6 m 1
Winkelblech Pia F 3000 m 11:57,11 min 1
Wagner Ursula F 3000 m 12:16,99 min 2
Bachmann Dennis M 3000 m 10:14,81 min 2

Kinderleichtathletik im Bienwaldstadion

Am 24.06.2017 wurde der Kila-Cup im Bienwaldstadion in Kandel
ausgeführt. Mit 9 Teams (2016: 23 Mannschaften) konnten wir den
Wettkampf entspannt starten und trotz der Hitze einen super Kila-Cup mit Spaß im Vordergrund absolvieren.

Kandels Jüngste waren in allen Altersklassen vertreten:
In der Mannschaft U8 waren Emil Herp, Mirjana Müller, Finn Kolb, Johanna Schaaf, Johanna Baldauf, Stefan Schwiegk und Nova Happe-Fuchs als die ,,Kandler Bienchen“ gemeldet. Sie mussten folgende Disziplinen meistern: 30m Hindernis-Sprint-Staffel,
Einbeinhüpfer-Staffel, Schlagwurf und zum Schluss den Team-Biathlon.
Beim Schlagwurf konnten sie durch hervorragende Leistung mit 68 Punkten den 2. Platz erreichen. Auch beim Team-Biathlon stellten sie sich gut an und konnten diesen unter 7 Minuten vollenden und ebenfalls auf einem guten 2. Rang einlaufen. Gesamt landeten unsere Kandler Bienchen auf einem zufriedenen 2. Platz.

Die U10 war durch Johanna Herp, Quentin Müller, Noah Kolb, Manuel Boettcher, Noah Roth, Janis Roth, Marc Wenner, Maxime Beck und Christoff Schwiegk unter den ,,Kandler Superbienen“ vertreten. Folgende Disziplinen mussten sie absolvieren:
40m Hindernis-Sprint-Staffel, Weitsprung-Staffel, Medizinballstoßen und Team-Biathlon.
Mit guten 64 Punkten bei der Hindernis-Sprint-Staffel und einer super Zeit beim Team-Biathlon konnten sie bei beiden Disziplinen auf Rang 2 landen.
Am Ende erreichten  unsere Kandler Superbienchen den 2. Platz.

Unsere ältesten Athleten starteten in der Altersklasse U12. Bei den ,,Flying Hornets“ waren
folgende Kids am Start: Michael Jagenow, Lennard Herp, Sujan Velladurai, Finn Mayer, Janika Nehm, Nike Beck, Johanna Boettcher, Taleja Bauer und Emilio Ohler.
Folgende Disziplinen waren zu absolvieren: 50m Hindernis-Sprint-Staffel, Scherhochsprung, Schlagwurf und Stadioncross.
Am besten zeigten sie sich beim Schlagwurf, bei dem sie hervorragende 220 Punkte erzielen konnten und auf dem 1. Platz landeten. Beim Sprint und Scherhochsprung landeten sie auf Platz 2 und 3. Noch besser lief es beim Stadioncross. Die 6x1500m konnten unsere U12er in weniger als 40 Minuten erlaufen und auf Rang 1 finishen. Leider reichte es für unsere Flying Hornets ganz knapp hinter den Green Flighters nur auf einem zufriedenstellenden und etwas ärgerlichen Platz 2.

Trotz der niedrigen Teilnehmerzahl im Gegensatz zum Vorjahr und der Sommerhitze belegten unsere Kandler Kids super Plätze! Durch die vielen Helfer konnten wir in Kandel wieder einen gut organisierten und erfolgreichen Wettkampf erleben. Danke an alle Helfer!!!

Trailläufe immer beliebter

Die Teilnahme am 8. Salomon X-Trail Run im Südschwarzwald, ausgerichtet von der Skizunft Breitnau, war das Ziel zweier TSV-Langläufer. Dieser Lauf wirbt mit dem Aufmacher „Deutschlands härtester Halbmarathon“ zu sein. Das liegt wohl daran, dass auf den 21 km insgesamt 900 Höhenmeter im ständigen Auf und Ab zu bewältigen sind.

Dr. Thomas Dambach meisterte diese Aufgabe hervorragend, denn bereits nach 1:54:48,7 h überlief er die Ziellinie und platzierte sich als viertbester Finisher in der Grand Masterklasse (Ü 50) der Herren. Einige Minuten später kam Kai Morgenstern ins Ziel. Für ihn blieb die Uhr bei 2:03:12,7 h stehen; damit platzierte er sich auf Rang 16 der Masterklasse Herren (Ü 40).

Deutsche Meisterschaft für Sandra Fätsch

Ein besonderer Erfolg wurde den Leichtathleten des TSV 1886 Kandel beschert.

Bei den in Berlin ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im 100 km Straßenlauf konnte sich das TSV-Neumitglied Sandra Fätsch den Titel einer Deutschen Seniorenmeisterin erlaufen. Ausgerichtet wurde diese DM von dem SC Tegeler Forst e.V., der einen schönen Rundkurs von 5 km Länge durch den Plätnerwald und entlang der Spree ausgesucht hatte. Dadurch konnten die Teilnehmer vom Veranstalter optimal betreut werden. Sandra, die durch Trainer Hans-Jürgen Eichberger sehr gut vorbereitet war, lief von Anfang ein gleichmäßiges Rennen. In ihrem Elan konnten die für eine so lange Ausdauerprüfung relativ hohen Temperaturen sie nur wenig ausbremsen, denn durch regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme machte sie ihren Körper immer wieder fit. Bereits nach 9 Stunden, 11 Minuten und 28 Sekunden lief sie als drittbeste deutsche Frau über die Ziellinie. In der Wertung der SeniorenInnen war sie in der AK W 40 die schnellste und konnte sich somit gleich bei ihrem ersten 100km-Lauf über den Gewinn einer Deutschen Seniorenmeisterschaft freuen. Der TSV Kandel gratuliert ihr dazu herzlichst!

 

 

Vom Volkslauf in Leimersheim

Leimersheim, 18. Juni: Beim 37. Leimersheimer Volkslauf waren einige Langstreckler des TSV Kandel unterwegs. Neben der Hauptstrecke über 21,1 km wurden auch 10 km, 5 km und 1.000 m für SchülerInnen angeboten. Beim Halbmarathon starteten 4 TSV`ler:

 

Platz

Name

Verein

Jg

Zeit

Klasse

Rang

9 Dambach Dr. Thomas TSV Kandel 1961 1:32:47 h m50 4
17 Morgenstern Kai TSV Kandel 1973 1:38:53 m40 7
21 Marten Nilolas TSV Kandel 1977 1:41:47 m40 9
37 Sehringer Sandra TSV Kandel 1974 1:53:37 w40 3

Astrid Laux-Sitzenstuhl nahm am 5 km-Lauf teil und bewältigte ihn nach 25:24 min auf Rang 3. Bei den SchülerInnen lief die 5jährige Lara Sehringer nach 6:25 min ins Ziel.

TSV-Erfolge bei den Pfalz-Seniorenmeisterschaften

Edenkoben, 10. Juni: Eine kleine, aber feine Truppe der TSV-Athleten hatte sich auf den Weg nach Edenkoben zu den Seniorenmeisterschaften des LV Pfalz begeben und mit dem Gewinn von fünf Titeln und weiteren Platzierungen diese erfolgreich bewältigt.

Bei den Damen gewannen die Meisterschaft im 5.000 m-Lauf Pia Winkelblech in 20:58,16 min in der Klasse W 40 und Gaby Schwan in 23:13 min in der Klasse W 60. Gaby ist damit gut vorbereitet, demnächst in Zittau bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in ihrer Altersklasse ganz weit vorne mitzulaufen.

Bei den Herren konnte Herbert Müller, wie schon so oft, im Kugelstoßen der M 65 die Konkurrenz hinter sich lassen. Er siegte mit guten 9,40 m. Auch Michael Ohler siegte wie gewohnt im 5.000 m-Lauf der Senioren M 45. Nach 17:38,05 min war er im Ziel und gewann souverän. Eric Urbansky war in der gleichen Altersklasse auf drei Strecken unterwegs. Den 800 m-Lauf gewann er mit guten 2:32,54 min. Zuvor hatte er bereits die 200 m und 400 m bestritten, dabei jeweils den 3. Rang erreicht.

Gratulation an die feine Truppe!