Bienwaldspiele am 17.05.2015


Am Sonntag nach Christi Himmelfahrt lud der TSV Kandel zu seinem alljährlichen Schülersportfest in das Bienwaldstadion in Kandel ein. In der Wettkampfleichtathletik waren hierbei für den TSV 16 AthletInnen am Start:

Mika Urbansky startete in der u12 bereits am Morgen und konnte im Dreikampf den 4. Platz erreichen. Hierfür sprang er beim Weitsprung gute 3,27 m und lief die 50 m in 9,04 sec.  In der u14 waren Johannes Weißmann, Simon Schwarz, Niclas Krummel und Louis Schwarz am Start. Hervorzuheben ist das Vierkampfergebnis von Niclas, der einen erfolgreichen 2. Platz belegen konnte. Im Hochsprung übersprang er hervorragende 1,34 m und  im Weitsprung erreichte er mit 4,41 m sogar den 1. Platz. Mit 10,96 sec über die 75 m und einer Weite von 39,50 im Ballwurf konnte er den Silberrang bei der u14 erreichen. Simon wurde in der Dreikampfwertung Achter und konnte im abschließenden 800 m Lauf nach einer Zeit von 2:45 min den 2. Platz erreichen. Johannes Weißmann bestritt den Vierkampf und konnte dabei einen guten 5. Platz erreichen. Auch er zeigte im Hochsprung mit übersprungenen 1,22 m eine sehr gute Leistung. Im 800 m Lauf reichten die Kräfte nicht mehr ganz für den 1. Platz, und mit 2:44 min wurde er Zweiter. Benno und Kilian Simon gingen in der u16 in ihrem ersten Wettkampf im Kugelstoßen an den Start und konnten dort den 2. und 3. Platz belegen.

BeiIMG-20150517-WA0002 den Mädchen der Klasse u14 waren Lara Jung, Jule Steinbach, Emily Meyle, Zoe Schäfer und Vanessa Tropf für den TSV am Start. In der Dreikampf- Teamwertung erreichten die Mädchen den 2. Rang. Beste Mehrkämpferin war an diesem Tag Lara Jung, sie konnte bei einem starken Starterfeld der u14 einen 6. Platz erreichen. Im Ballwurf wurde sie mit 25,50 m 4. und die 75 m lief sie in 11,59 sec. Dicht dahinter auf dem 7. Platz folgte ihr Emily Meyle, die sie im Ballwurf mit guten 27 m schlagen konnte und dabei den 3. Platz erreichte. Jule Steinbach und Vanessa Tropf platzierten sich auf den Rängen 9 und 13. Anschließend bestritten Zoe, Lara, Emily und Jule noch eine 4x75m Staffel für den TSV. Hierbei erreichten sie nach genau 47 sec das Ziel und belegten damit Platz 3. In der weiblichen u16 waren Hannah Rödel und Louise Fleck vertreten. Hannah absolvierte den 800 m Lauf in genau 3 Minuten und wurde damit Erste. Louise absolvierte den Weitsprung mit einer Weite von 3,54 m, was sie auf den 8. Rang brachte. Für die Jungs der u18 war Niklas Lederer am Start. Er meisterte den Weitsprung mit 4,75 m (Platz 4) und die 100m in 13,39 sec (Platz 6).

In der KinderleicIMG-20150517-WA0001htathletik am Nachmittag waren von Kandel wieder alle Altersklassen vertreten. Das jüngste Team, die „Kandler Bienchen“ für die u8 bildeten Johanna Baldauf, Manuel Boettcher, Swetha Hengen, Cencay Gündüz, Talea und Fenja Althaus, Max Theo Roth und Christoff Schwiegk. Sie mussten gemeinsam eine 30m-Hindernis-Sprint-Staffel, den Zielweitsprung, den Schlagwurf und zum Abschluss einen Teambiathlon absolvieren. Hierbei zeigten die Kandler gute Leistungen beim Schlagwurf und beim Teambiathlon, welchen sie gewinnen konnten. Am Ende des Tages konnten sie gemeinsam mit dem TV Offenbach den 1. Platz in der u8 erreichen.

Für die u10 waren wieder zwei Teams für Kandel am Start. Die „Kandler Superbienen“ waren vertreten durch Colin Koziol, Erik Kilian, Lara Zapf, Leon Strittmatter, Lukas Jung, Johanna Boettcher, Finn Meyer, Colin Rath und Paula Hühn. Das Team „Kandler Sportbienen“ hingegen bildeten Emma Gümbel, Carlotta Böttcher, Taleja Bauer, David Baldauf, Emilio Ohler, Romy Heilmann und Lars Hör. Beide Teams mussten bei der 40m-Hindernis-Sprint-Staffel, der Weitsprung-Staffel, dem Schlagwurf und dem Team-Biathlon sich beweisen. Die „Kandler Sportbienen“ waren bei den 40m-Hindernis-Sprint-Staffel erfolgreich, die „Kandler Superbienen“ zeigten tolle Leistungen beim Schlagwurf. Nachdem die Kandler Sportbienen beim abschließenden Team-Biathlon nochmal alle Kräfte aus sich rausholten, belegten sich den 5. Rang in der Gesamtwertung. Die 2Kandler Superbienen“ kamen knapp dahinter auf den 6. Platz.

Die IMG-20150517-WA0003u12er Mannschaft, die „Flying Hornets“ vertraten Annika Weißmann, Amelie Engel, Joel Wagner, Mika Urbansky, Maximilian und Loris Bauer. Die sechs Kandler konnten mal wieder ihre Läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. In der 40m-Hindernis-Sprint-Staffel erreichten sie den 3. Platz, trotz Schwierigkeiten  mit der Bodenhaftung einiger Kandler. Beim Stadioncross waren es Loris Bauer und sein Bruder Maximilian, die den Lauf für die Kandler gewannen und gemeinsam mit den anderen den 2. Rang erreichten. Außerdem musste das Team noch den Scherhochsprung und den Drehwurf absolvieren. Am Ende des Tages belegten sie in der Gesamtwertung den 5. Platz.

Am Ende des Tages waren es 46 junge TSV Athleten, die im heimischen Stadion einen Wettkampf bestreiten konnten. Mit einigen guten Leistungen in der Wettkampfleichtathletik und tollen Teamerlebnissen in der Kinderleichtathletik war es für die Athleten ein erfolgreicher sonniger Tag. Vielen Dank an alle Athleten, Eltern und Betreuer!