Beim Landesschulsportfest 2013 in Ingelheim


starteten gleich vier junge AthletInnen aus Kandel. Über ihre Leistungen bei den Vorausscheidungen auf Kreisebene hatten sie sich für den Einsatz in der Auswahlmannschaft des Kreises Germersheim empfohlen.
Im 800m-Lauf ging Amelie Wingerter planvoll vor und hielt sich recht genau an die vorgegebenen Rundenzeiten. Nach 2:46,54 min. blieb für sie die Zeitmessung stehen und bei der Siegerehrung konnte sie sich über den 8. Platz im Gesamtklassement freuen.
Silvio Urban war im Kugelstoßen gefordert; bei nur drei Versuchen war es ihm nicht möglich, in den Bereich seiner Saisonbestleistung zu kommen – 9,52m war seine beste Weite.
Gemeinsam mit Valeria Schmitt startete Feé Klein im Weitsprung. Auch ihr fehlte an diesem Tag das Quäntchen Glück, weil der erste (und beste) Versuch angeblich übertreten war – Feé war in der Folge sehr unsicher im Anlauf und am Ende reichte es nur für knapp übersprungene 3 Meter.
Besser lief es für Valeria: Beim Weitsprung als dritter Disziplin war „die Luft schon etwas raus“ und sie konnte nur 4,16 als persönliche Tagesbestleistung verbuchen. Den Sprint über 100 Meter absolvierte sie in 14,68 sec.
Ihren sprichwörtlichen „Höhepunkt“ schaffte sie aber zum Auftakt:  nach einer soliden Sprungserie und mit nur zwei Fehlversuchen stand am Schluss ihre übersprungene Marke bei 1,40m. Wenn jetzt noch an der Technik gearbeitet wird, werden in kürzester Zeit noch bessere Ergebnisse gemeldet werden.